Spielbericht Damen

SPG Gechingen / Ostelsheim gegen SPG Haiterbach / Obersch. / Rohrd. 2 : 4
Zum letzten Spiel der Verbandsrunde begrüßten die Damen der Spielgemeinschaft Gechingen / Ostelsheim die Mannschaft der SPG Haiterbach / Obersch. / Rohrd..
Für beide Mannschaften ging es um den ersten Sieg der Runde, daher waren alle hoch motiviert. Lisa und Laetitia ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und siegten deutlich ,mit 6:6, 6:2 und 6:3, 6:1. Leonie und Lena kamen beide nur schwer ins Spiel und konnten erst im 2. Satz Gegenwehr bieten. Die Punkte gingen trotzdem jeweils an Haiterbach. Stand nach den Einzeln 2:2. Zwei Doppelpunkte waren das angesagte Ziel! Lisa und Leonie mussten gegen ein starkes Doppel aus Haiterbach antreten. Die Nummer 1 der Mannschaft kam erst im Doppel zum Einsatz. Die zahlreichen Zuschauer erlebten tolle und spannende Ballwechsel. Leider reichte es am Ende nicht zum erhofften Siegpunkt. Auch Janina und Rebecca hielten lange und spielstark dagegen. Aber leider mussten auch sie am Ende, nach einem 2:6 und 5:7, den Gegnerinnen gratulieren. Endstand somit 2:4.
Beim anschließenden, von Jessi lecker zubereiteten, Essen war die Enttäuschung schnell vergessen.
Für die Spielgemeinschaft Gechingen / Ostelsheim waren heute im Einsatz:
Leonie Göbl, Lisa Mazur, Lena Dürr, Laetitia Richt, Janina Groß, Rebecca Ringat.

In der Runde noch mit dabei: Jessica Schmidt, Linda Schmid, Anna Mazur, Maren Matern, Sarah Schoeck, Leonie Wannenmacher

Spielbericht Damen 30

Damen 30 – TC Muckensturm 4:5

Eine unglückliche Niederlage mussten wir leider gestern beim TC Muckensturm verschmerzen. In den Einzelspielen gewann Mira ihr Spiel deutlich, wogegen Sonja und Eva den Sieg hart umkämpfen mussten. Kathrin, Jessi und Ute hatten leider keine Chance auf einen Sieg. Im Doppel konnte lediglich das 1er Doppel besetzt durch Sonja und Eva einen Sieg einfahren. Das 2er Doppel, Mira und Jessi, verlor unglücklich im 3. Satz und auch das 3er Doppel, Kathrin und Ute, konnten, trotz des überraschend gewonnen 1. Satzes, nicht gewinnen.

Fazit der Saison: wir halten uns gut im Mittelfeld auf sind zufrieden mit diesem Ergebnis.

Es spielten: Mira Klass, Sonja Kohlert, Eva Herzog, Kathrin Krampe, Jessica Klötzer, Ute Leiberich

Spielberichte Herren 40 & Herren 60

Herren 40 –  TC Gärtringen 2 3:3 (gewonnen)

Unsere Herren 40 schockten am Wochenende die Gastgeber aus Gärtringen, welche mit einem Sieg am letzten Spieltag Platz 1 und den Aufstieg feiern wollten. Daraus wurde nichts, da die Herren 40 am Ende zwar 3 Spiele weniger gewonnen hatten, aber dafür einen Satz mehr. Somit war der gewonnene Satz unserer Nr. 1, Jürgen Lindemeier, im einzigen 3 Satz-Spiel des Spieltags tatsächlich spielentscheidend.

Für die, im Vorjahr aufgestiegene, Truppe geht somit eine starke aber auch unglückliche Saison zu Ende. In den ersten Spielen setzte es einige knappe Niederlagen, welche man durch den starken Schlußspurt leider nicht mehr gut machen konnte. Letztendlich steigt man aufgrund einem zuviel verlorenen Spiel unglücklich und auch etwas unverdient wieder ab. Dennoch ein großes Kompliment für die tolle Saison.

Herren 60 – TA TSV Heumaden 2:4

3 verlorene Einzel, davon 2 haarscharf im Match-Tiebreak, waren letztendlich zu viel für unsere Herren 60 gegen die Gäste aus Heumaden, mit denen man sich am letzten Spieltag um den 3. Tabellenplatz duellierte. Nachdem man das 1er-Doppel noch gewinnen konnte, hieß es am Ende 2:4 für die Gäste.

Die Herren 60 belegen zum Saisonende mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen einen soliden 4 Platz im Tabellenmittelfeld, mit welchem man sehr zufrieden sein kann.

Spielbericht Knaben

Spielermangel bei den Knaben

Mannschaftsführerin Meike Speitelsbach hatte viel Mühe ein Team für letzten Freitag zusammen zu stellen. Freundlicherweise sprang kurzfristig Simon Krampe ein, damit man spielfähig war. Josia und Liam Speitelsbach hielten die Gechinger Fahne hoch hatten aber in den Einzeln und im Doppel keine Chance. Das 2. Doppel musste entfallen. Somit der Endstand von 0:6 und ein guter dritter Tabellenplatz mit 2:2 Punkten am Ende der Spielrunde.